Tieftemperaturkühlung aus der Kiste

Der hohe GWP-Wert von Kältemitteln bedroht das Klima: Eine Anlage zur Lagerung von Impfstoffen und Medikamenten nutzt eine spezielle Kaltlufttechnik für Temperaturen bis -110 °C. Eine Studie bestätigt bis zu 30 Prozent höhere Energieeffizienz bei Lagerraumtemperaturen von -80 °C und tiefer im Vergleich zu Kompressionskältemaschinen mit konventionellen Kältemitteln. Die Lagerung von Impfstoffen oder Substanzen, die etwa bei…

Einfach »Coolr« als normal

Mit dem Smoothr Coolr können Händler und Unternehmen gekühlte To-Go-Produkte, Snacks, Getränke und viele andere Waren vollautomatisiert verkaufen. Mit seiner innovativen Technik ist er flexibel einsetzbar und preiswerter als herkömmliche Automaten.   Entwickelt wurde der intelligente Kühlschrank Smoothr Coolr vom Berliner Start-up-Unternehmen Smoothr und dem genossenschaftlichen Zahlungsspezialisten VR Payment. Bei der technischen Umsetzung war es…

Cool wie Chiellini

Kältetechnik aus bella Italia ist der Fokus der Unternehmen Rivacold, CI Control Instruments und Cool + Call. Neben neuen Räumlichkeiten stellten die Süddeutschen auch eine neue Kühlanlagensteuerung von Pego und die neuen steckerfertigen R290-Kälteaggregate mit passender App vor.   Geht es um starke Marken aus Italien, denkt man jetzt nach der Fußball-Europameisterschaft vielleicht an das…

Die Uhrzeit ist Wurst!

Rund um die Uhr Fleisch und Wurst anzubieten ist schon ein ziemlich moderner Service. Im Vergleich zu Standard-Verkaufsautomaten, die das auch möglich machen, hat die Metzgerei Klein eine Lösung entwickelt, die deutlich mehr Platz und damit auch ein größeres Produktangebot bietet.   Seit Oktober letzten Jahres kaufen die Kunden der Traditionsmetzgerei Klein in Straß ihre…

Energieeffiziente Käse-Kälte

Bei der Emmi Schweiz AG wurde eine komplette Kälteanlage mit dem natürlichen Kältemittel Ammoniak ersetzt. Die SSP Kälteplaner AG war verantwortlich für die Gesamtprojektleitung und auch Fachspezialist für Ammoniakkältesysteme. Die Milchverarbeiterin Emmi hat den Standort Kirchberg im Schweizer Kanton Bern im Jahr 1999 übernommen. Aktuell verarbeiten im Käsekompetenzzentrum Kirchberg rund 310 Mitarbeitende über 23 000 Tonnen…

Warnung, Veränderungen!

Das Jahr 2020 war im Bereich der Kältemittelüberwachung ein erneuerungsreiches Jahr. Zahlreiche Normen wurden gegen überarbeitete ersetzt und daraus ergibt sich die größte Änderung im Thema »Personenschutz« seit Beginn der Din EN 378, so unser Autor Roger Schmidt. Sein Beitrag beschäftigt sich mit CO2, doch das Thema betreffe alle Kältemittel gleichermaßen.   Im Bereich der…

Zukunftssichere zentralisierte Kälte

Eine neue moderne Kälteversorgung mit dem natürlichen Kältemittel Ammoniak hat die SSP Kälteplaner AG für die Bischofszell Nahrungsmittel AG geplant. In einer vierjährigen Planungs- und Realisierungszeit wurde die komplexe mehrstufige Anlage im laufenden Betrieb eingebaut und etappenweise in Betrieb genommen.   Die Bischofszell Nahrungsmittel (Bina) wurde 1909 gegründet und ist eine führende Herstellerin von Convenience-…

Ein flexibles Kühllager, das sogar heizen kann

Die neuen Lagerhallen des oberösterreichischen Logistikers Transdanubia in Pasching wurden im September 2019 fertig gestellt. Damit bietet das Unternehmen seinen Kunden ein zusätzliches Volumen von 30 000 Kubikmeter für Normalkühlung und 23 000 Kubikmeter für Tiefkühlung. Die energieeffiziente Kälteanlage, inklusive Kühlhausbau und integrierter Wärmepumpe, lieferte der Linzer Kältespezialist Hauser. Der 5000 Quadratmeter große Neubau deckt die Anforderungen…

Redundanz für stabile Temperaturen

Eine effiziente Kältetechnik von Daikin sorgt für konstante Kühlung beim Logistiker B+S in Bielefeld. Insgesamt wurden 20 mit dem Kältemittel R-410A betriebenen Zeas Verflüssigersätze auf den Hallendächern verbaut. Jedes Zeas-System ist an zwei Verdampfer angeschlossen. Die exakte Einhaltung eines festgelegten Temperaturbereichs ist gerade in der Lebensmittellogistik essentiell. In den zwei neu erbauten Hallen des Logistikdienstleisters…

Verbundkälte für Fleisch in Fulda

Beim Schlachthof Fulda sichert die Verbundkälteanlage Zeas von Daikin seit 2014 einen störungsfreien Kühlbetrieb bei der Schlachtung und kurzzeitigen Lagerung der Waren. Aufgrund der Inverterregelung arbeitet die Anlage im Teillastbereich besonders wirtschaftlich und effizient. Der Umbau der Kühlanlage konnte im laufenden Betrieb realisiert werden Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen steht für den Schlachthof Fulda im…